Bild des Benutzers dgermer

Keine Frage der Schuld

Dieser Blogeintrag ist eine Erweiterung einer Antwort in einem Forum zu dem Artikel "Eines war in München sicher: Einer ist immer schuld" auf Perspective Daily1 Die Diskussionen zu den Artikeln dort sind in der Regel fruchtbar und die unten genannten Punkte sind so meine Quintessenz aus den Punkten der Autoren und Leserkommentare, und eine erweiterte Form auch in Form von Fußnoten erkennbar.

Bild des Benutzers dgermer

Sind Urteile immer Vorurteile?

Wie wir unsere Urteile bilden, ist ein wichtiger Prozess, den wir in der Psychiatrie verstehen müssen. Urteilsbildung sollten wir üben und kritisch hinterfragen lernen, um gute Therapeuten zu sein, aber auch um bessere Partner, bessere Eltern, und bessere Kinder, aber auch bessere Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder Unternehmer zu sein.

Bild des Benutzers dgermer

Eine öffentliche Erwiderung

Sehr geehrter / Sehr geehrte *******, (meine Schwester machte mich heute darauf aufmerksam, dass Ihr Blog existiert, ich bin wirklich erschüttert)
da ich in ihrem Blog genannt werde und meine Whois Daten öffentlich auf ihrer Webseite bzw ihrem Blog inklusive meiner persönlichen Adresse in Verbindung mit Islamismus gebracht werden, möchte ich sie hiermit darum bitten, diese persönlichen Daten von ihrer Seite zu entfernen. Diese Antwort poste ich auch auf meinem persönlichen Blog unter http://mentalitea.com/blog/dgermer/eine-oeffentliche-erwiderung
- ich bin auch ein Mensch -

Bild des Benutzers dgermer

Erziehungsperspektive

Erziehungsperspektiven ist das, was dem geist von mentalitea zugrunde liegt, oder anders herum, mentalitea ist das was in verschiedene Formen der Erziehung perspektivisch einfließt.

Hier steht mentalitea nicht alleine, sondern kann sich einreihen in bereits bestehende Initiativen, Organisationen und auch Medien. Was sich gerade in unserer Gesellschaft tut, ist ein massiver Aufbruch und Umbruch, der sehr positiv genutzt werden kann.

Bild des Benutzers dgermer

Die Seele der Welt

Image: 

Sieben Weise folgen einem inneren Ruf und finden sich in einem abgeschiedenen tibetischen Kloster ein. Angesichts einer drohenden Weltkatastrophe sprechen sie über die großen Menschheitsfragen – wie Körper und Seele, wahre Freiheit, Tugenden, Liebe, den Sinn des Lebens – und das, was ihre unterschiedlichen Religionen und spirituellen bzw. philosophischen Traditionen miteinander verbindet. Ihre Erkenntnisse geben sie an den jungen tibetischen Mönch Tenzin weiter, der so zum Bewahrer wird.

Autor: 

Frédéric Lenoir

Gesamtnote: 

1

5 Merkmale eines positiven Weges

Charakter
Aufrichtigkeit
Bemühen
Höflichkeit
Selbstkontrolle

Diese 5 Eigenschaften zeigen wir in unserer ehrlichen, guten Arbeit; fehlt es an ihnen, dann kommen wir möglicherweise vom geraden und guten Weg ab. Auf meinen Seiten möchte ich verschiedene Artikel dazu schreiben, und diese Eigenschaften oder Merkmale sollen sich auch in meinen Beiträgen im Leben zeigen, dies habe ich in der Kampfkunst als Verpflichtung abgegeben und bekräftige es immer wieder. Ohne diese 5 findet kein gutes Lernen statt. Als indonesisches Original heißt es dazu:

Seiten